Kostenloser Versand ab € 20,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Widerrufsrecht
Exzellenter Service
GN Laboratories - Pure German Glycin Powder, 500g
ZUR ZEIT AUSVERKAUFT!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

GN Laboratories - Pure German Glycin Powder, 500g

Menge
Stückpreis
ab 1
14,89 € *
29,78 € * / 1 kg
ab 2
13,89 € *
27,78 € * / 1 kg
Inhalt: 0.5 kg

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nicht auf Lager

  • 121164
  • Nahrungsergänzungsmittel

Pure German Glycin Powder - GN Laboratories

Maximale körperliche Energie, gesunde und belastbare Knochen und Gelenke, eine bessere Regeneration, erholsameren Schlaf und eine Unterstützung des Fettabbaus

Produkt Highlights:

  • Ist ein essentieller Baustein für die körpereigene Kollagenproduktion, die für die Aufrechterhaltung gesunder und belastbarer Knochen und Gelenke von entscheidender Bedeutung ist
  • Wird für die körpereigene Kreatin Synthese benötigt
  • Wird für die Blutbildung und den Sauerstofftransport benötigt
  • Wird für die Produktion des stärksten körpereigenen Antioxidans Glutathion benötigt
  • Wird für die DNA Synthese benötigt
  • Kann einen gesunden Schlaf fördern
  • Besitzt entzündungshemmende Wirkungen
  • Fördert und erhöht die körpereigene Wachstumshormonausschüttung
  • Fördert und verbessert die Durchblutung
  • Fördert als inhibitorischer Neurotransmitter die Muskelentspannung und kann Krämpfen entgegenwirken
  • Unterstützt eine gesunde Regulierung des Blutzuckerspiegels
  • Kann den Fettabbau unterstützen und einer Fetteinlagerung entgegenwirken
  • Reines Glycin aus deutscher Produktion

Was ist Glycin und was macht es sowohl für Sportler, als auch für Nichtsportler so wichtig?

Bei Glycin handelt es sich um eine nichtessentielle Aminosäure, die in der Nahrung natürlich vorkommt und die vom menschlichen Körper bei Bedarf selbst hergestellt werden kann. Glycin wird als Baustein für eine Vielzahl von wichtigen körpereigenen Verbindungen benötigt, zu denen Substanzen wie für Knochen und Gelenke wichtiges Kollagen, für die Energieversorgung der Muskeln wichtiges Kreatin, für das Immunsystem wichtiges Glutathion, für die Blutbildung und den Sauerstofftransport wichtiges Porphyrin, für die DNA Synthese wichtige Purine und für die Verdauung wichtige Gallensalze gehören.

Zusätzlich hierzu kann Glycin einen gesunden und erholsamen Schlaf fördern, die Durchblutung verbessern, die Zellmembrane stabilisieren, die Gedächtnisleistung fördern, dem Aufbau von Körperfett entgegenwirken, den Fettabbau unterstützen und sogar die körpereigene Wachstumshormonproduktion anregen.

Warum kann eine Glycin Supplementation sinnvoll sein, obwohl Glycin eine nichtessentielle Aminosäure ist, warum ist ein Glycinmagel weit verbreitet und was sind die Folgen eines solchen Mangels?

Wie man bereits anhand dieser sehr kurz gehaltenen Zusammenfassung der wichtigsten Funktionen und Eigenschaften unschwer erkennen kann, stellt Glycin eine wichtige Verbindung dar, ohne die der menschliche Körper nicht richtig funktionieren könnte. Wissenschaftliche Untersuchungen gehen davon aus, dass der Körper alleine für die Kollagensynthese pro Tag etwa 12 Gramm Glycin benötigt und der Gesamtbedarf bei etwa 15 Gramm Glycin pro Tag liegt (1).

Der Körper kann Glycin zwar selbst herstellen, doch seine Kapazität für die Glycin Synthese liegt bei lediglich 3 Gramm pro Tag (1). Abgesehen von Gelatine enthalten die meisten Proteinquellen nur relativ geringe Mengen an Glycin. So liegt z.B. der Glycin Gehalt von 100 Gramm Wheyprotein bei unter einem Gramm und selbst wenn man auf die glycinreichsten Nahrungsmittel zurückgreifen würde, müsste man jeden Tag entweder 1,2 Kilo Schweinefleisch oder 1,5 Kilo Walnüsse essen, um seinen Glycin Bedarf zu decken.

Ein Glycin Mangel kann aufgrund einer eingeschränkten Kollagensynthese nicht nur Stabilität und Belastbarkeit von Knochen und Gelenken beeinträchtigen, sondern durch eine eingeschränkte Kreatin Synthese auch die sportliche Leistungsfähigkeit signifikant reduzieren – ganz zu schweigen von den zahlreichen negativen Auswirkungen auf die Gesundheit und die Funktion des Immunsystems.

Ein einfacher und bequemer Weg, einen solchen Mangel zu verhindern, besteht in der täglichen Einnahme von 10 Gramm freiem Glycin in Pulverform. Im Vergleich zur Verwendung von Gelatine (Kollagen) als Glycin Quelle hat reines Glycin den Vorteil, dass es im Gegensatz zu Gelatine weder die Plasma Tryptophanspiegel reduzieren kann, was zu einer reduzierten Serotonin Synthese führen kann, noch das Risiko für die Entwicklung von Gallensteinen bei hierfür anfälligen Personen erhöhen kann.

Welche Vorzüge kann eine Glycin Supplementation mit sich bringen?

Neben der Förderung einer optimalen und maximalen sportlichen und körperlichen Leistungsfähigkeit durch eine Unterstützung der körpereigenen Kreatin Synthese kann Glycin auch die Regeneration der bei Sportlern durch harte Trainingseinheiten stark geforderten Gelenke über eine optimale Kollagensynthese unterstützen. Doch das sind bei weitem nicht alle Vorzüge, die eine Glycin Supplementation für Sportler mit sich bringen kann.

Wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge kann Glycin die körpereigene Wachstumshormonausschüttung anregen (2), was nicht nur die Regeneration nach dem Training, sondern auch den Muskelaufbau unterstützen kann. Als wichtiger Bestandteil des stärksten körpereigenen Antioxidans Glutathion kann Glycin die antioxidative Kapazität des Körpers erhöhen, was genau wie seine entzündungshemmenden Wirkungen (3) zu einer schnelleren Regeneration nach dem Training beitragen kann.

Andere Untersuchungen konnten zeigen, dass eine Einnahme von 3 bis 5 Gramm Glycin vor dem Zubettgehen die Schlafqualität deutlich verbessern und den Eintritt der Tiefschlafphase beschleunigen kann (4). Da die Tiefschlafphase gleichzeitig der Zeitraum ist, während dem die körperliche Regeneration am intensivsten stattfindet, kann dies die Regeneration nach dem Training weiter beschleunigen.

Für figurbewusste Menschen dürfte von Interesse sein, dass Glycin die Ausschüttung des Darmhormons GLP-1 erhöht, welches über eine Steigerung der Insulinwirkung im Muskelgewebe potentiell die Insulinausschüttung nach kohlenhydratreichen Mahlzeiten um bis zu 50% reduzieren kann – und weniger Insulin ist gleichbedeutend mit einer reduzierten Fetteinlagerung. Zusätzlich hierzu kann Glycin die Fettsäureoxidation und die mitochondrielle Energieproduktion erhöhen, was in einer gesteigerten Verbrennung von Körperfett resultiert (7).

Warnungen: Glycin sollte nicht zusammen mit Medikamenten eingenommen werden, da es die Resorption bestimmter Wirkstoffe wie z.B. Aspirin im Dünndarm erhöhen kann (5).

Referenzen:

  1.  Meléndez-Hevia E, Paz-Lugo P de, Cornish-Bowden A, Cárdenas ML (2009) A weak link in metabolism. The metabolic capacity for glycine biosynthesis does not satisfy the need for collagen synthesis. J Biosci 34(6):853–872
  2.  Kasai K, Kobayashi M, Shimoda S-I (1978) Stimulatory effect of glycine on human growth hormone secretion. Metabolism 27(2):201–208.
  3.  Zhong Z, Wheeler MD, Li X, Froh M, Schemmer P, Yin M, Bunzendaul H, Bradford B, Lemasters JJ (2003) L-Glycine. A novel antiinflammatory, immunomodulatory, and cytoprotective agent. Curr Opin Clin Nutr Metab Care 6(2):229–240.
  4.  Yamadera W., Inagawa K., Chiba S., Bannai M., Takahashi M., Nakayama K. (2007) Glycine ingestion improves subjective sleep quality in human volunteers, correlating with polysomnographic changes. Sleep and Biological Rhythms 5(2):126–131.
  5.  Murtaza, GHULAM and Karim, Sabiha and Najam-ul-Haq, MUHAMMAD and Ahmad, Mahmood and Ismail, Tariq and Khan, Shujaat Ali and Bin, Asad MH and Hussain, Izhar, Interaction analysis of aspirin with selective amino acids, Acta poloniae pharmaceutica, volume 71, number 1, pages 139-143,(2014)
  6.  Gannon, Mary C, Jennifer A Nuttall, and Frank Q Nuttall. “The metabolic response to ingested glycine.” The American journal of clinical nutrition 76.6 (2002): 1302-1307.
  7. El Hafidi, Mohammed et al. “Glycine intake decreases plasma free fatty acids, adipose cell size, and blood pressure in sucrose¬fed rats.” American Journal of Physiology¬Regulatory, Integrative and Comparative Physiology 287.6 (2004): R1387¬R1393.


Gebrauchsanweisung:

Täglich 5 g (2 Messlöfel) Pulver in ca. 300 ml Wasser mischen.


Nahrungsergänzungsmittel

Nährwerttabelle:

GN-Laboratories-Pure-German-Glycin-Powder-500g-NW


Zutaten:

100% L-Gycin.


Hinweis:

Bei dem angebotenen Produkt handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel.

Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Hinweis für Allergiker:

-

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren...
Kundenbewertungen für "GN Laboratories - Pure German Glycin Powder, 500g"
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
GRATIS: PEANUT BUTTER

Praemie_Peanut