Kostenloser Versand ab € 20,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Widerrufsrecht
Exzellenter Service
GN Laboratories - 108 Fahrenheit, 90 Kapseln
ZUR ZEIT AUSVERKAUFT!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

GN Laboratories - 108 Fahrenheit, 90 Kapseln

Menge
Stückpreis
ab 1
37,89 € *
458,72 € * / 1 kg
ab 2
34,89 € *
422,40 € * / 1 kg
Inhalt: 0.0826 kg

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nicht auf Lager

  • 121172
  • Nahrungsergänzungsmittel

Einer der wenigen legal erhältlichen Fatburner der diesen Namen auch wirklich verdient. °108 Fahrenheit definiert den Begriff Fatburner völlig neu und liefert Dir wirklich alles, was Du Dir von einem hocheffektiven und extrem wirkungsvollen Fatburner wünschen kannst, ohne Deinen Körper mit potentiell gesundheitsschädlichen extremen Stimulanzien zu belasten.

Produkt Highlights

  • Maximierung des Fettabbaus
  • Aufrechterhaltung und Schutz der bestehenden Muskelmasse
  • Erhöhung der Stoffwechselrate und des Kalorienverbrauchs
  • Aufrechterhaltung einer optimalen Schilddrüsenfunktion für eine maximale Stoffwechselrate und einen maximalen Fettabbau
  • Hemmung der Ausbildung neuer Fettzellen und des Aufbaus von Körperfett
  • Gesteigerte Verwendung von Körperfett zur Energieversorgung sowohl während des Trainings, als auch im Ruhezustand
  • Reduzierte Aufnahme von Nahrungsfetten und Kohlenhydraten im Verdauungstrakt
  • Aufrechterhaltung einer maximalen Trainingsleistung auch bei eingeschränkter Kalorienzufuhr
  • Reduzierung diätbedingter Lethargie dank anregender und stimmungsaufhellender Wirkung
  • Ausgeprägte Appetit und Hunger unterdrückende Wirkung
  • Kann Heißhunger auf Kohlenhydrate und Süßes verhindern
  • Verbesserung der Durchblutung für einen effizienteren Transport von Fettsäuren zu den Mitochondrien und Katecholaminen zu den Fettzellen
  • Maximale Bioverfügbarkeit und gesteigerte Wirkung aller Inhaltsstoffe dank Bioperin
  • Verlangsamter Abbau der enthaltenen Inhaltsstoffe durch eine Hemmung von Cytochrom P450 und anderen Enzymen für eine längere und stärkere Wirkung der Formel
  • Frei von gesundheitlich bedenklichen harten Stimulanzien 

Die nächste Generation der Fatburner hat einen Namen - °108 Fahrenheit

Im Bereich der Fatburner ist es still geworden, nachdem die letzten Produkte, die extreme Dosierungen harter Stimulanzien enthielten, vom Markt verschwunden sind. Die meisten Nachfolgeprodukte sind nicht mehr als ein Schatten ihrer selbst – was primär daran liegt, dass viele Firmen einfach ihre alten Formeln, die nur durch harte Stimulanzien eine gewisse Wirkung entfalten konnten, einfach ohne den eigentlichen Primärwirkstoff auf den Markt werfen.

Doch wir haben Neuigkeiten für Dich: Du brauchst keine harten Stimulanzien, die für Dich gesundheitlich nicht unbedenklich sind und Dich unnötig aufputschen und nervös und hibbelig machen. Sicher, harte Stimulanzien regen den Stoffwechsel und die Thermogenese an und hemmen zu Beginn der Einnahme den Appetit – doch danach hört ihre Wirkung auch schon auf. Das, was Du bei diesen Produkten primär fühlst, ist nicht die fettverbrennende Wirkung, sondern mehr die aufputschende Wirkung und die unnötigen negativen Nebenwirkungen, die viele fälschlicherweise als Zeichen für eine hardcore Wirkung ansehen.

Solche Produkte herzustellen war nicht schwer. Die eigentliche Kunst besteht darin, eine synergistische Kombination von natürlichen und gesundheitlich unbedenklichen Wirkstoffen zu finden, deren Zusammenspiel alle Aspekte abdeckt, die für einen maximal erfolgreichen Fettabbau notwendig sind – und hieran scheitern die meisten Firmen kläglich.

Doch wir wären nicht Genetic Nutrition, wenn wir uns dieser Herausforderung nicht gestellt hätten. Wir geben zu, es war nicht leicht und es bedurfte intensiver Recherche und Forschung, sowie unzähliger Beta-Tests, doch letztendlich haben wir es geschafft, einen legalen und gesundheitlich unbedenklichen Fatburner zu entwickeln, der alles hält, was er verspricht - °108 Fahrenheit. Durch eine Kombination ausgewählter, synergistischer Wirkstoffe mit wissenschaftlich nachgewiesenen Wirkungen haben wir ein einzigartiges Produkt entwickelt, das eine nachhaltige Wirkung auf den Fettabbau besitzt, ohne Dich unnötig aufzuputschen. Synergie bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Wirkungen des Zusammenspiels der Wirkstoffe weitaus stärker als einfach nur die aufaddierten Einzelwirkungen der Inhaltsstoffe ausfallen.

Wir verwenden keine proprietären Mischungen und geben die Mengen aller Inhaltsstoffe auf dem Etikett präzise an. Zusätzlich hierzu findest Du weiter unten eine genauere Beschreibung der Wirkungen eines jeden Inhaltsstoffes inklusive Verweisen auf wissenschaftliche Untersuchungen, die diese Wirkungen belegen. Das ist unser Verständnis von Transparenz!

Wie kann °108 Fahrenheit Deinen Fettabbau maximieren und optimieren?

°108 Fahrenheit nutzt eine große Bandbreite unterschiedlicher Mechanismen, um einerseits Deinen Fettabbau zu maximieren und Dir andererseits auch dabei zu helfen, Deine bestehende Muskelmasse trotz Kaloriendefizit aufrecht zu erhalten:

Anregung der Thermogenese und der Stoffwechselrate:

Dieser Punkt sollte eigentlich selbsterklärend sein. Durch eine gesteigerte Thermogenese geht mehr Energie in Form von Wärme verloren, was genauso wie eine Anregung der Stoffwechselrate in einem gesteigerten Kalorienverbrauch resultiert – und je mehr Kalorien Du verbrauchst desto mehr Fett wirst Du verlieren.

Anregung der Lipolyse und der Betaoxidation:

Um Deinem Körper genügend Fettsäuren zum Zweck der Energiegewinnung zur Verfügung zu stellen, musst Du sicherstellen, dass mit Hilfe des Prozesses der Lipolyse ausreichende Mengen von Fettsäuren aus Deinen Fettzellen freigesetzt werden – ist dies nicht der Fall, wird Dein Körper bei einem Energiemangel auf leichter verfügbare Aminosäuren aus dem Abbau von Körperproteinen (primär Muskelprotein) als Energiequelle zurückgreifen – willkommen beim katabolen Muskelabbau, den viele während einer Diät erleben.

Die Freisetzung von Fettsäuren ist jedoch nur die halbe Miete – werden diese Fettsäuren nicht über den Prozess der Betaoxidation (ein schickes Wort für Fettverbrennung) verbrannt, dann werden sie postwendend wieder in Deinen Fettzellen gespeichert und Du hast nichts gewonnen.

Reduzierung von Appetit und Hunger, sowie Vermeidung von Heißhungerattacken:

Jeder, der schon einmal versucht hat Fett zu verlieren, weiß, dass Appetit und (Heiß-) Hunger die schlimmsten Feinde einer Diät sind. Mit °108 Fahrenheit gehört dieses Problem der Vergangenheit an.

Aufrechterhaltung einer optimalen Schilddrüsenfunktion:

Bereits nach wenigen Tagen eines Kaloriendefizits wird Dein Körper damit beginnen, seine Schilddrüsenfunktion zu reduzieren, um Energie zu sparen – was Deine Fettabbaufortschritte deutlich verlangsamen wird. °108 Fahrenheit wird alles tun, um dies zu verhindern und dafür sorgen, dass Dein Stoffwechsel weiter auf Hochtouren laufen kann.

Hemmung der Aufnahme von Nahrungsfetten und Kohlenhydraten:

Wenn ein Teil der Fette und Kohlenhydrate, die Du isst, von Deinem Körper nicht aufgenommen werden können und deshalb unverdaut wieder ausgeschieden werden, dann bedeutet dies, dass Du mehr essen kannst, während Du trotzdem weiter Fett abbaust. Mehr muss man hierzu wahrscheinlich nicht sagen…

Steigerung der Trainingsleistung und Verhinderung eines diätbedingten Abbaus von Muskelmasse

Im Zustand eines Kaloriendefizits versucht Dein Körper alles, um Energie zu sparen und einfach an zusätzliche Energie zu kommen. Was würde deshalb näher liegen, als nicht benötigte Muskelmasse, deren Aufrechterhaltung viel Energie verbraucht, abzubauen und die hierbei frei werdende Energie zu nutzen? Und das genau wird Dein Körper tun, wenn Du ihm nicht unmissverständlich zeigst, dass er jedes Gramm Muskelmasse zum Überleben braucht.

Und wie kannst Du ihm dies zeigen? Indem Du bei jeder Trainingseinheit bis an die Grenzen gehst. Leider ist dies während einer Diät schwierig, da Dir aufgrund des Kaloriendefizits die notwendige Energie fehlt und eine diätbedingte Lethargie Dir die Lust auf anstrengende körperliche Aktivitäten raubt. Die gute Nachricht ist, dass Dir °108 Fahrenheit über eine Vielzahl von Mechanismen auch während einer Diät weiterhin intensive Trainingseinheiten ermöglichen wird und Dich aus Deiner Lethargie reißen wird.

Hol Dir noch heute den Fatburner, der diese Supplement Kategorie revolutionieren wird - °108 Fahrenheit, der Fatburner der hält, was der Begriff Fatburner verspricht!

°108 Thermo Blend

Brahmi Extrakt 600mg

Brahmi ist eine Pflanze, die bereits seit über 3000 Jahren im Bereich der traditionellen auyurvedischen Medizin verwendet wird. Brahmi ist als sogenanntes Nootropikum bekannt, das Stress lindern und die Stimmungslage verbessern, sowie einer diätbedingten Lethargie entgegenwirken kann (1). Zusätzlich hierzu gibt es Hinweise darauf, dass Brahmi einer reduzierten Schilddrüsenfunktion, die während einer kalorienreduzierten Diät unvermeidlich ist, entgegenwirken kann (2). Als weiteren Bonus besitzt Brahmi eine diuretische Wirkung, die unerwünschte Wassereinlagerungen im Unterhautgewebe reduzieren und hierdurch die Muskeldefinition verbessern kann (3).

Kakaoextrakt 10:1 588 mg (enthält 100 mg Theobromin)

Kakao ist dafür gekannt, dass er die Serotoninspiegel im Gehirn erhöhen kann, was einerseits Hunger und Appetit unterdrückt und andererseits die Stimmungslage deutlich steigern kann. Zusätzlich hierzu fördern in Kakao enthaltene Flavonide die Durchblutung (4), was in einem besseren Transport von die Lipolyse (Fettabbau) anregenden Katecholaminen zu den Fettzellen und einem gesteigerten Transport der aus den Fettzellen freigesetzten Fettsäuren zu den Mitochondrien resultiert, wo diese verbrannt werden. Darüber hinaus hemmt das in unserem Kakaoextrakt enthaltene Theobromin den Abbau von cAMP, was in höheren Spiegeln der fettabbauenden Katecholamine Epinephrin und Norepinephrin resultiert. Und als besonderen Bonus unterdrückt Theobromin die Adipogenese – die Bildung neuer Fettzellen (5).

Alpha GPC 500mg

Alpha GPC ist eine in der Nahrung natürlich vorkommende Cholinquelle, welche die Fettoxidation (40) und somit den Abbau von Körperfett erhöhen kann. Darüber hinaus kann Alpha GPC die Leistungsfreisetzung während des Trainings signifikant erhöhen (41), was insbesondere bei einer diätbedingt reduzierten sportlichen Leistungsfähigkeit von Vorteil sein kann. Zusätzlich hierzu kann Alpha GPC die körpereigene Wachstumshormonproduktion erhöhen (42), was sich positiv auf den Fettabbau und die Aufrechterhaltung der bestehenden Muskelmasse während einer restriktiven Diät auswirken kann.

Extrakt aus grünen Kaffeebohnen 300mg

Grüne Kaffeebohnen sind eine hervorragende Quelle für sehr gut bioverfügbare Chlorogensäure (6). Chlorogensäure kann zahlreichen Humanstudien zufolge den Gewichts- und Fettabbau deutlich steigern (7,8). Dies beruht auf einer ganzen Reihe interessanter Wirkungen, zu denen unter anderem eine Anregung der Produktion fettverbrennender Enzyme, eine Anregung des Fettstoffwechsels in der Leber (9) und eine Erhöhung der Stoffwechselrate gehören, was den Fettabbau signifikant erhöht.

Zusätzlich hierzu kann Chlorogensäure sowohl den als Lipogenese bekannten Aufbau von Körperfett (10) hemmen, als auch die Art und Weise, auf die der Körper Glukose verwendet, im Hinblick auf eine Verbesserung der Körperkomposition positiv verändern (13). Und als ob das noch nicht genug wäre, kann Chlorogensäure die für den Abbau von Fett im Darm verantwortlichen Lipasen (11) und die für die Aufspaltung komplexer Kohlenhydrate in vom Körper absorbierbare Einfachzucker (12) verantwortliche Enzyme hemmen, was bedeutet, dass ein Teil der über die Nahrung konsumierten Fette und Kohlenhydrate nicht vom Körper verwertet werden können und unverdaut wieder ausgeschieden werden.

Grünteeextrakt (standardisiert auf 55% EGCG) 200mg

Grüner, unfermentierter Tee ist reich an Polyphenolen – insbesondere EGCG), die den Fettabbau in vielerlei Hinsicht unterstützen können und es gibt eine Vielzahl von Humanstudien, die zeigen konnten, dass grüner Tee in der Tat den Fettabbau deutlich beschleunigen kann (14, 15). Für figurbewusste Menschen dürfte hierbei interessant sein, dass es hierbei zu einem überproportional starken Fettabbau im Bauchbereich kommt (16).

Diese Wirkungen beruhen unter anderem darauf, dass grüner Tee Stoffwechselrate, Kalorienverbrauch im Ruhezustand und Fettoxidation erhöht (17, 18). Eine gesteigerte Fettoxidation zur Energieversorgung resultiert außerdem in einer glykogensparenden Wirkung und kann eine während der Diät reduzierte Trainingsleistung steigern (19). Darüber hinaus kann grüner Tee sowohl die Blutzuckerspiegel, als auch die Insulinspiegel stabilisieren (21, 22), was in geringeren Blutzuckerschwankungen resultiert und das Risiko für Heißhungeranfälle reduziert. Und als besonderen Bonus kann grüner Tee sowohl die Fettabsorption (23), als auch die Absorption von über die Nahrung zugeführten Kohlenhydraten um bis zu 30% reduzieren (24).

Koffein 200mg

Neben seiner anregenden Wirkung, die der gefürchteten diätbedingten Lethargie und Lustlosigkeit entgegenwirken kann, besitzt Koffein die Fähigkeit, die Thermogenese anzuregen und die Stoffwechselrate – und damit auch die Menge der verbrannten Kalorien - zu erhöhen (25). Es gibt weiterhin Hinweise darauf, dass Koffein durch eine Hemmung entsprechender Enzyme, die Aufspaltung von Nahrungsfetten in verwertbare Fettsäuren im Darm reduzieren kann, so dass ein Teil der verzehrten Nahrungsfette unverdaut wieder ausgeschieden werden (30).

Gleichzeitig erhöht Koffein sowohl während des Trainings, als auch im Ruhezustand die Menge zur Energieversorgung verwendeten Fettsäuren, was nicht nur Deinen Fettabbau beschleunigt, sondern Dir auch mehr Trainingsenergie während einer Diät liefern kann (26, 27). Die positiven Auswirkungen von Koffein auf eine diätbedingt beeinträchtige Trainingsleistung werden dadurch weiter unterstützt, dass Koffein sowohl Deine Ausdauer und Dein Durchhaltevermögen, als auch Deine Kraftproduktion deutlich steigern kann (28, 29).

Panax Ginseng Extrakt (10% Ginsenoside) 200mg

Panax Ginseng ist ein Adaptogen, das dafür bekannt ist, dass es Stress lindern und das allgemeine Wohlbefinden verbessern kann. Panax Ginseng wirkt synergistisch mit Koffein zusammen und verstärkt dessen anregende Wirkungen, ohne hierbei Nervosität oder innere Unruhe zu fördern. Zusätzlich hierzu kann Panax Ginseng die Durchblutung verbessern (48) und somit den Transport von Fettsäuren und die Fettverbrennung anregenden Katecholaminen optimieren. Darüber hinaus kann Panax Ginseng einer potentiellen diätbedingten Reduzierung der körperlichen Leistungsfähigkeit entgegenwirken (49) und über eine Reduzierung von trainingsbedingten Muskelschäden (50) die während einer Diät häufig eingeschränkte Regeneration beschleunigen und verbessern.

5-HTP 200mg

5-Hydroxytryptophan ist ein Vorläuferstoff von Serotonin, der die Serotoninspiegel im Gehirn erhöhen kann (45). Serotonin ist ein Botenstoff, der nicht nur ein Gefühl der Zufriedenheit und des Wohlbefindens hervorruft, sondern auch das Sättigungsgefühl verstärkt und sowohl Hunger, as auch einen Heißhunger auf Kohlenhydrate reduzieren oder verhindern kann. Humanstudien konnten klar zeigen, dass eine 5-HTP Supplementation sowohl Hunger und Nahrungszufuhr reduzieren, als auch eine Gewichtsabnahme bewirken kann (46, 47).

Pterostilbene50mg

Pterostilbene ist eine eng mit Resveratrol verwandte Verbindung, die Untersuchungen zufolge die Fettoxidation steigern, den Energiestoffwechsel anregen und dem Aufbau von Körperfett entgegenwirken kann (43). Darüber hinaus gibt es Hinweise darauf, dass diese Verbindung die Darmflora dahingehend positiv verändern kann, dass sie einer Gewichtszunahme entgegenwirkt (44).

NADH(Nicotinamid Adenin Dinucleotid mikroverkapselt) 50mg

NADH ist ein Coenzym, das im menschlichen Körper bei Energiegewinnung und ATP Produktion eine Schlüsselrolle spielt und von Wissenschaftlern als limitierender Faktor für die Energieproduktion angesehen wird.

NADH ist ein wahres Multitalent, wenn es um einen gesteigerten Fettabbau und eine optimale Diätunterstützung geht. Dies beginnt damit, dass NADH Deine Stoffwechselrate anregt (55), so dass Du den ganzen Tag über unabhängig davon, was Du tust, mehr Kalorien verbrennst. Diese Wirkung beruht unter anderem darauf, dass NADH Aktivität, Effizienz, Größe und Dichte Deiner Mitochondrien, die Fett zum Zweck der Energieversorgung verbrennen, dramatisch steigert wird (52).

All dies führt nicht nur dazu, dass Du deutlich mehr Fett verbrennst, sondern resultiert auch in einer deutlichen Erhöhung der ATP Produktion (53), um Dir auch während einer strikten Diät eine maximale Leistungsfähigkeit sowohl im Kraftraum, als auch bei allen Aufgaben des täglichen Lebens zu bescheren. Nicht umsonst konnten Studien zeigen, dass NADH, sowohl Deine körperliche, als auch Deine mentale Leistungsfähigkeit deutlich steigern kann, so dass Du in jeder Situation alles geben kannst und die gefürchtete diätbedingte Lethargie, die jeder kennt, der schon einmal eine echte Definitionsphase hinter sich gebracht hat, nur zur Genüge kennt und fürchtet, ab sofort für immer der Vergangenheit angehören wird.

Zusätzlich hierzu ist NADH ein hocheffektives Antioxidans (54), das die Aufgabe hat Deine Muskelzellen und Dein Erbgut vor Schäden und Zerstörung durch freie Radikale zu schützen, die während des Trainings unweigerlich in großen Mengen als Abfallprodukt des Energiestoffwechsels entstehen. Dies kann Deine während einer strikten Diät in der Regel beeinträchtigte Regeneration deutlich verbessern und beschleunigen und hilft dabei, einen diätbedingten katabolen Muskelabbau zu verhindern.

Jod 225 mcg

Jod ist ein essentielles Spurenelement, das die Schilddrüse für die Herstellung der Schilddrüsenhormone T3 und T4 benötigt. Eine in unseren Breiten weit verbreitete unzureichende Jodzufuhr resultiert in einer reduzierten Stoffwechselrate, einem reduzierten Grundumsatz, Energielosigkeit und einer Gewichtszunahme.

Selen 200 mcg

Selen ist ein essentielles Spurenelement, das genau wie Jod dringend für eine optimale Funktion der Schilddrüse und die Aufrechterhaltung einer maximalen Stoffwechselrate benötigt wird, da es die Umwandlung des inaktiven Schilddrüsenhormons T4 in das aktive Schilddrüsenhormon T3 steuert (38). Zusätzlich hierzu wird Selen für die Produktion von Serotonin benötigt, welches den Hunger reduzieren und die Stimmungslage während einer Diät verbessern kann.

Chrom (als Chromium Picolinate) 100 mcg

Chrom ist ein essentielles Spurenelement, das beim Kohlenhydratstoffwechsel und der Insulinwirkung eine wichtige Rolle spielt. Ein in unseren Breiten weit verbreiteter Chrommangel kann die Insulinsensitivität reduzieren und den Kohlenhydratstoffwechsel beeinträchtigen, was zu einer gesteigerten Insulinausschüttung, einem gesteigerten Fettaufbau und Heißhungerattacken durch Blutzuckerschwankungen führen kann. Zusätzlich hierzu kann Chrom den Hunger reduzieren und Heißhunger auf Kohlenhydrate entgegenwirken (39).

°108 Absorption Enhancer

Cayennepfeffer 50mg

Das in Cayennepfeffer enthaltene Capsaicin kann den Fettabbau über mehrere Mechanismen beschleunigen. Dies beginnt damit, dass es die als Lipolyse bekannte Freisetzung von Fettsäuren aus den Fettzellen erhöhen und gleichzeitig auch die Verbrennung von diesen Fettsäuren steigern kann (20), wobei diese Wirkungen bei einer Einnahme vor dem Training besonders stark ausgeprägt sind (31). Zusätzlich hierzu kann Capsaicin über eine Anregung der Thermogenese die Stoffwechselrate und die Menge der im Ruhezustand verbrannten Kalorien erhöhen und so den Fettabbau beschleunigen (32). Darüber hinaus besitzt Capsaicin sowohl eine appetithemmende, als auch eine das Sättigungsgefühl nach einer Mahlzeit verstärkende Wirkung (33, 34).

Bioperin 10mg (standardisiert auf 95% Piperin)

Das in schwarzem Pfeffer natürlich vorkommende Piperin ist dafür bekannt, dass es den Abbau einer Vielzahl von Wirkstoffen, zu denen auch die meisten Inhaltsstoffe von °108 Fahrenheit gehören, im Körper hemmt, wodurch deren Wirkungsstärke und Wirkungsdauer stark erhöht wird (35). Zusätzlich hierzu gibt es Hinweise darauf, dass Piperin die Thermogenese anregt und hierdurch Stoffwechselrate und Kalorienverbrauch erhöhen kann (36), während es gleichzeitig einem Aufbau von Körperfett entgegenwirkt (37). 

Referenzen
  1. Russo A & Borrelli F. Bacopa monniera, a reputed nootropic plant: an overview. Phytomedicine. 2005;12:305-317.
  2. A. Kar, S. Panda, S. Bharti, Relative efficacy of three medicinal plant extracts in the alteration of thyroid hormone concentrations in male mice, Journal of Ethnopharmacology Volume 81, Issue 2, July 2002, Pages 281-285
  3. Uphof, J.C., 1968. The dictionary of economic plants, vol. 62.Verlag von J Cramer, NewYork.
  4. Fraga CG, Litterio MC, Prince PD, Calabró V, Piotrkowski B, Galleano M. Cocoa flavanols: effects on vascular nitric oxide and blood pressure. J Clin Biochem Nutr. 2011 Jan;48(1):63-7. Epub 2010 Dec 28.
  5. Takakazu Mitani, Shun Watanabe, Yasukiyo Yoshioka, Shigeru Katayama, Soichiro Nakamura, Hitoshi Ashida, Theobromine suppresses adipogenesis through enhancement of CCAAT-enhancer-binding protein β degradation by adenosine receptor A1, Biochimica et Biophysica Acta (BBA) - Molecular Cell Research Volume 1864, Issue 12, December 2017, Pages 2438-2448
  6. Farah A, Monteiro M, Donangelo CM, Lafay S. Chlorogenic Acids from Green Coffee Extract are Highly Bioavailable in Humans. J Nutr. 2008 Dec;138(12):2309-2315.
  7. Vinson J, Burnham B, Nagendran, M. “Randomized, double-blind, placebo-controlled, linear dose, crossover study to evaluate the efficacy and safety of a green coffee bean extract in overweight subjects.” Diabetes Metab Syndr Obes. 2012; 5: 21-27.
  8. Onakpoya I, Terry R, Ernst E. The use of green coffee extract as a weight loss supplement: a systematic review and meta-analysis of randomised clinical trials. Gastroenterol Res Pract. 2011.
  9. A.-S. Cho, S.-M. Jeon, M.-J. Kim et al., “Chlorogenic acid exhibits anti-obesity property and improves lipid metabolism in high-fat diet-induced-obese mice,” Food and Chemical Toxicology, vol. 48, no. 3, pp. 937–943, 2010.
  10. Li SY, Chang CQ, Ma FY, Yu CL. Modulating effects of chlorogenic acid on lipids and glucose metabolism and expression of hepatic peroxisome proliferator-activated receptor-alpha in golden hamsters fed on high fat diet. Biomed Environ Sci. 2009;22:122–129.
  11. Vinson, J. A., Burnham, B. R., & Nagendran, M. V. (2012). Randomized, double-blind, placebo-controlled, linear dose, crossover study to evaluate the efficacy and safety of a green coffee bean extract in overweight subjects. Diabetes, metabolic syndrome and obesity: targets and therapy, 5, 21.
  12. Narita Y, Inouye KJ. Kinetic analysis and mechanism on the inhibition of chlorogenic acid and its components against porcine pancreas alpha-amylase isozymes I and II. J Agric Food Chem. 2009;57:9218–9225.
  13. E. Thom, The effect of chlorogenic acid enriched coffee on glucose absorption in healthy volunteers and its effect on body mass when used long-term in overweight and obese people, Journal of International Medical Research, vol. 35, no. 6, pp
  14. Chantre P, Lairon D. Recent findings of green tea extract AR25 (Exolise) and its activity for the treatment of obesity. Phytomed. 9(1):3-8, 2002.
  15. Kovacs EM, Lejeune MP, Nijs I, Westerterp-Plantenga MS. Effects of green tea on weight maintenance after body-weight loss. Br J Nutr Mar 1, 2004;91(3):431-437.
  16. Maki KC, Reeves MS, Farmer M, Yasunaga K, Matsuo N, Katsuragi Y, Komikado M, Tokimitsu I, Wilder D, Jones F, Blumberg JB, Cartwright Y. Green tea catechin consumption enhances exercise-induced abdominal fat loss in overweight and obese adults. J Nutr. 2009 Feb;139(2):264-70. Epub 2008 Dec 11.
  17. Dulloo AG, Duret C, Rohrer D, Girardier L, Mensi N, Fathi M, Chantre P, Vandermander J. Efficacy of a green tea extract rich in catechin polyphenols and caffeine in increasing 24-h energy expenditure and fat oxidation in humans. Am J Clin Nutr. 70:1040-45, 1999
  18. Hursel R, Viechtbauer W, Dulloo AG, Tremblay A, Tappy L, Rumpler W, Westerterp-Plantenga MS. The effects of catechin rich teas and caffeine on energy expenditure and fat oxidation: a meta-analysis. Obes Rev. 2011 Jul;12(7):e573-81
  19. Ichinose T, Nomura S, Someya Y, Akimoto S, Tachiyashiki K, Imaizumi K. Effect of endurance training supplemented with green tea extract on substrate metabolism during exercise in humans. Scand J Med Sci Sports. 2011 Aug;21(4):598-605. doi: 10.1111/j.1600-0838.2009.01077.x. Epub 2010 Mar 10.
  20. Lejeune MP, Kovacs EM, Westerterp-Plantenga MS. (September 2003). "Effect of capsaicin on substrate oxidation and weight maintenance after modest body-weight loss in human subjects.". The British journal of nutrition (Br J Nutr.) 90 (3): 651–59.
  21. Wu AH, Spicer D, Stanczyk FZ, Tseng CC, Yang CS, Pike MC. Effect of 2-month controlled green tea intervention on lipoprotein cholesterol, glucose, and hormone levels in healthy postmenopausal women. Cancer Prev Res (Phila). 2012 Mar;5(3):393-402.
  22. Venables MC, Hulston CJ, Cox HR, Jeukendrup AE. Green tea extract ingestion, fat oxidation, and glucose tolerance in healthy humans. Am J Clin Nutr. 2008 Mar;87(3):778-84.
  23. Koo SI, Noh SK. Green tea as inhibitor of the intestinal absorption of lipids: potential mechanism for its lipid-lowering effect. J Nutr Biochem. 2007;18(3):179-83.
  24. Lochocka K, Bajerska J, Glapa A, Fidler-Witon E, Nowak JK, Szczapa T, Grebowiec P, Lisowska A, Walkowiak J. Green tea extract decreases starch digestion and absorption from a test meal in humans: a randomized, placebo-controlled crossover study. Sci Rep. 2015 Jul 30;5:12015. doi: 10.1038/srep12015.
  25. Westerterp-Plantenga MS, Lejeune MP, Kovacs EM. Body weight loss and weight maintenance in relation to habitual caf-feine intake and green tea supplementation. Obes Res. 2005 Jul;13(7):1195-204
  26. Acheson KJ, Zahorska-Markiewicz B, Pittet P, Anantharaman K, Jéquier E. Caffeine and coffee: their influence on metabolic rate and substrate utilization in normal weight and obese individuals. Am J Clin Nutr. 1980 May;33(5):989-97.
  27. Bangsbo J, Jacobsen K, Nordberg N, Christensen NJ, Graham T. Acute and habitual caffeine ingestion and metabolic re-sponses to steady-state exercise. J Appl Physiol. 1992 Apr;72(4):1297-303.
  28. Tarnopolsky MA. Effect of caffeine on the neuromuscular system--potential as an ergogenic aid. Appl Physiol Nutr Metab. 2008 Dec;33(6):1284-9.
  29. Green JM, Wickwire PJ, McLester JR, Gendle S, Hudson G, Pritchett RC, Laurent CM. Effects of caffeine on repetitions to failure and ratings of perceived exertion during resistance training. Int J Sports Physiol Perform. 2007 Sep;2(3):250-9.
  30. Superko HR, Bortz W, Jr, Williams PT, Albers JJ, Wood PD. Caffeinated and decaffeinated coffee effects on plasma lipoprotein cholesterol, apolipoproteins, and lipase activity: a controlled, randomized trial. Am J Clin Nutr. 1991;54:599–605
  31. Josse, A. R., Sherriffs, S. S., Holwerda, A. M., Andrews, R., Staples, A. W., & Phillips, S. M. (2010). Effects of capsinoid ingestion on energy expenditure and lipid oxidation at rest and during exercise. Nutr Metab (Lond), 7, 65.Pilou L. H. R. Janssens
  32. Pilou L. H. R. Janssens Rick Hursel, Eveline A. P. Martens, and Margriet S. Westerterp-Plantenga Daniel Tomé, Acute Effects of Capsaicin on Energy Expenditure and Fat Oxidation in Negative Energy Balance, PLoS One. 2013; 8(7): e67786.
  33. H.C.Reinbach, A.Smeets, T.Martinussen, P.Møller, M.S.Westerterp-Plantenga, Effects of capsaicin, green tea and CH-19 sweet pepper on appetite and energy intake in humans in negative and positive energy balance, Clinical Nutrition Volume 28, Issue 3, June 2009, Pages 260-265
  34. Janssens P.L., Hursel R., Westerterp-Plantenga M.S., Capsaicin increases sensation of fullness in energy balance, and decreases desire to eat after dinner in negative energy balance, Appetite Volume 77, 1 June 2014, Pages 46-51
  35. Atal CK, Dubey RK, Singh J (January 1985). "Biochemical basis of enhanced drug bioavailability by piperine: evidence that piperine is a potent inhibitor of drug metabolism". J. Pharmacol. Exp. Ther. 232 (1): 258–62.
  36. Eldershaw, T. P., Colquhoun, E. Q., Bennett, K. L., Dora, K. A., & Clark, M. G. (1994). Resiniferatoxin and piperine: capsaicin-like stimulators of oxygen uptake in the perfused rat hindlimb. Life sciences, 55(5), 389-397.
  37. Okumura, Yukiko, Masataka Narukawa, and Tatsuo Watanabe. "Adiposity suppression effect in mice due to black pepper and its main pungent component, piperine." Bioscience, biotechnology, and biochemistry 74.8 (2010): 1545-1549.
  38. Drutel A, Archambeaud F, Caron P. Selenium and the thyroid gland: more good news for clinicians. Clin Endocrinol (Oxf). 2013 Feb;78(2):155-64. doi: 10.1111/cen.12066.
  39. Anton SD, Morrison CD, Cefalu WT, Martin CK, Coulon S, Geiselman P, Han H, White CL, Williamson DA. Effects of chromium picolinate on food intake and satiety. Diabetes Technol Ther. 2008 Oct;10(5):405-12.
  40. Kawamura T, Okubo T, Sato K, Fujita S, Goto K, Hamaoka T, Iemitsu M., Glycerophosphocholine enhances growth hormone secretion and fat oxidation in young adults. Nutrition. 2012 Nov-Dec;28(11-12):1122-6.
  41. Ziegenfuss, Tim, Jamie Landis, and Jennifer Hofheins. "Acute supplementation with alpha-glycerylphosphorylcholine augments growth hormone response to, and peak force production during, resistance exercise." Journal of the International Society of Sports Nutrition 5.S1 (2008): P15.
  42. Kawamura T, Okubo T, Sato K, Fujita S, Goto K, Hamaoka T, Iemitsu M. Glycerophosphocholine enhances growth hormone secretion and fat oxidation in young adults. doi: 10.1016/j.nut.2012.02.011. Epub 2012 Jun 5.
  43. Gómez-Zorita, S., Fernández-Quintela, A., Lasa, A., Aguirre, L., Rimando, A. M., & Portillo, M. P. (2014). Pterostilbene, a dimethyl ether derivative of resveratrol, reduces fat accumulation in rats fed an obesogenic diet. Journal of agricultural and food chemistry, 62(33), 8371-8378.
  44. Etxeberria, U., Hijona, E., Aguirre, L., Milagro, F. I., Bujanda, L., Rimando, A. M., ... & Portillo, M. P. (2017). Pterostilbene‐induced changes in gut microbiota composition in relation to obesity. Molecular nutrition & food research, 61(1), 1500906.
  45. Birdsall, T. C. (1998). 5-Hydroxytryptophan: a clinically-effective serotonin precursor. Alternative medicine review: a journal of clinical therapeutic, 3(4), 271-280.
  46. Cangiano C, Ceci F, Cascino A, Del Ben M, Laviano A, Muscaritoli M, Antonucci F, Rossi-Fanelli F. Eating behavior and adherence to dietary prescriptions in obese adult subjects treated with 5-hydroxytryptophan. Am J Clin Nutr. 1992 Nov;56(5):863-7
  47. Ceci F, Cangiano C, Cairella M, Cascino A, Del Ben M, Muscaritoli M, Sibilia L, Rossi Fanelli F. The effects of oral 5-hydroxytryptophan administration on feeding behavior in obese adult female subjects. J Neural Transm. 1989;76(2):109-17.
  48. Jovanovski E, Jenkins A, Dias AG, Peeva V, Sievenpiper J, Arnason JT, Rahelic D, Josse RG, Vuksan V. Effects of Korean red ginseng (Panax ginseng C.A. Mayer) and its isolated ginsenosides and polysaccharides on arterial stiffness in healthy individuals. Am J Hypertens. 2010 May;23(5):469-72.
  49. Ping FW, Keong CC, Bandyopadhyay A Effects of acute supplementation of Panax ginseng on endurance running in a hot & humid environment. Indian J Med Res. 2011 Jan;133:96-102.
  50. Jung HL, Kwak HE, Kim SS, Kim YC, Lee CD, Byurn HK, Kang HY. Effects of Panax ginseng supplementation on muscle damage and inflammation after uphill treadmill running in humans. Am J Chin Med. 2011;39(3):441-50.
  51. Birkmayer, I.G.D., & Vank, P. “Reduced coenzyme 1 (NADH) improves pyschomotoric and physical performance in athletes." White Paper Report, New York; Menuco Corp., 1996.
  52. Garth L. Nicolson, PhD, Mitochondrial Dysfunction and Chronic Disease: Treatment With Natural Supplements, Integr Med (Encinitas). 2014 Aug; 13(4): 35–43.
  53. Pelzmann B1, Hallström S, Schaffer P, Lang P, Nadlinger K, Birkmayer GD, Vrecko K, Reibnegger G, Koidl B. NADH supplementation decreases pinacidil-primed I K ATP in ventricular cardiomyocytes by increasing intracellular ATP. Br J Pharmacol. 2003 Jun;139(4):749-54.
  54. Olek, R. A., Ziolkowski, W., Kaczor, J. J., Greci, L., Popinigis, J., & Antosiewicz, J. (2004). Antioxidant activity of NADH and its analogue-an in vitro study. Journal of biochemistry and molecular biology, 37(4), 416-421.
  55. Cantó C, Houtkooper RH, Pirinen E, Youn DY, Oosterveer MH, Cen Y, Fernandez-Marcos PJ, Yamamoto H, Andreux PA, Cettour-Rose P, Gademann K, Rinsch C, Schoonjans K, Sauve AA, Auwerx J. The NAD(+) precursor nicotinamide riboside enhances oxidative metabolism and protects against high-fat diet-induced obesity. Cell Metab. 2012 Jun 6;15(6):838-47.


Gebrauchsanweisung:

3 Kapseln morgens mit viel Flüssigkeit auf nüchternen Magen einnehmen. Für Fortgeschrittene noch weitere 3 Kapseln 30 Minuten vor dem Training. Mit 3 Kapseln am Tag anfangen, um die Verträglichkeit zu testen. Überschreiten Sie nicht die maximal Dosis von 2 Portionen (6 Kapseln) am Tag.


Nahrungsergänzungsmittel

Nährwerttabelle:

GN-Laboratories-108-Fahrenheit-90-Kapseln-NW


Zutaten:

Brahmi Extrakt, Cacao Extrakt 10:11 (enthält 17% Theobromin), Alpha GPC, Green Coffee Extrakt, Green Tee Extrakt (55% EGCG), Koffein, Panax Gingseng Extrakt, 5-Hydroxytroptophan, Pterostilbene, Nicotinamid Adenin Dinucleotid, Cayennpfeffer Extrakt, Kapselfüllstoff: Mikrokristalline Cellulise, L-Selenmethionin, Bioperin, Jod, Chromium Picolinate, Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose. 


Hinweis:

Bei dem angebotenen Produkt handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel.

Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.

Enthält Koffein. Für Kinder und schwangere Frauen nicht empfohlen (Koffein pro Tagesdosis: 200 mg)


Hinweis für Allergiker:

-

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren...
Kundenbewertungen für "GN Laboratories - 108 Fahrenheit, 90 Kapseln"
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ausverkauft
GN Laboratories - Shred Cuts, 90 Kapseln GN Laboratories - Shred Cuts, 90 Kapseln
Inhalt 0.0783 kg (356,19 € / 1 kg)
27,89 € *
Scitec Nutrition - Mega Daily One Plus, 120 Kapseln Scitec Nutrition - Mega Daily One Plus, 120...
Inhalt 0.128 kg (97,58 € / 1 kg)
12,49 € *
Zuletzt angesehen